Eine ganz andere Art Urlaub

Stellen Sie sich den Herausforderungen des Lebens von vor ca. 2000 Jahren.

Sie erhalten Kleidung, wie sie zu der Zeit getragen wurde und versuchen sich an der Essenszubereitung in Tongefäßen auf und am Feuer.

Sie wohnen in einem rekonstruierten Haus aus der Eisenzeit mit Feuerstelle und Strohbett und sind Teil des lebenden Museums. Machen Sie sich mit einigen der Rohwaren, die man damals nutzte, sowie der Herstellung der Nahrungsmittel von Grund auf vertraut; u.a. der Herstellung von Butter und Käse.

Wir sorgen für die Rohwaren für das Essen, welches Sie während der Öffnungszeiten des Parkes in den Tongefäßen am Feuer zubereiten; als Teil der Erlebnisse der Gäste. Für Frühstücksprodukte und Abendessen sorgen Sie selbst.

Kleidung und Tongefäße erhalten Sie von uns, wenn Sie selbst Eisenzeit Utensilien und Kleidung haben, können Sie diese natürlich gern nutzen.

Wer?

Für optimale Erlebnisse ist es vorteilhaft, wenn 4-8 Personen teilnehmen. Kinder haben ab einem Alter von 5 Jahren am meisten davon, wo sie unabhängiger von Erwachsenen sind, da die Erwachsenen viel Zeit mit der Essenszubereitung, dem Hacken von Feuerholz und dem Dialog mit dem Publikum verbringen. Haben Sie kleinere Kinder oder sind Sie nur zu zweit, kann man trotzdem Eisenzeitfamilie sein. Bitte beachten Sie, dass das Leben in der Eisenzeit physisch anstrengender ist, als das moderne Leben.

Seien Sie darauf vorbereitet, in einem rekonstruierten Eisenzeithaus zusammen zu leben, 24 Stunden am Tag. Neben Ihrer Familie wohnen andere Familien im Dorf, mit denen Sie an verschiedenen Aufgaben zusammenarbeiten.

Wir erwarten, dass Sie aktiv an der Publikumsvermittlung teilnehmen, täglich zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Das beinhaltet, dass Sie bereit sind, den vielen Besuchern über Ihre Erlebnisse zu berichten. Es ist von Vorteil, aber keine Bedingung, wenn Sie eine oder mehrere Fremdsprachen können, etwas über die Vorzeit wissen und praktisch veranlagt sind. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie Lust haben, primitiv zu leben und Teil einer „lebenden Ausstellung“ zu sein.

Zeit für und miteinander

Ob Sie als Familie oder mit Ihren Freunden kommen: Hier kommen Sie einander nahe. Alle schlafen im gleichen Bett und Kinder finden schnell neue Freunde. Als Eisenzeitfamilie muss man einander und auch den Nachbarn helfen, um den Alltag zu meistern. An Bewegung mangelt es nicht, man muss z.B. die Rohwaren für die Essenszubereitung holen. Der Stress und die Hektik der heutigen Zeit wird durch herabgesetztes Tempo und Ruhe erstattet.

Entspannen Sie nach dem Mittagessen, bei dessen Zubereitung alle aktiv waren. Unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Stammboot oder versuchen Sie, einen Fisch wie in der Eisenzeit zu fangen. Wir haben auch einen großen Spielplatz, auf dem sich Kinder und Junggebliebene die Zeit vertreiben können. Sie können natürlich all unsere Aktivitäten nutzen.
Wenn Sie Lust haben, Teil des Vermittlerteams zu sein und mitzuhelfen, können wir dies gern besprechen. Wir erwarten nicht, dass Sie helfen, aber Sie sind willkommen, wenn Sie möchten.